Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Nebeninhalt

Kontakt

Marketing Sekretariat
Tel.: 0231 755-5031

 

like


Der Lehrstuhl auf Facebook

like


Liebling des Monats

Feiertage


MaFo Buch


Der Lehrstuhl unterstützt:

Alumni-Logo

 

Cefu-Logo

 

COE

 

Domain

TUStartUp

 

Hauptinhalt

Lehrstuhl

 

Gastvortrag von Prof. Yasmin Zafar

IBA

06.10.2014 – Frau Yasmin Zafar (Professor of Marketing, Institute of Business Administration, Karachi, Pakistan) wird am 10. Oktober 2014 um 13.30 Uhr im Seminarraumgebäude Raum 3.031 einen Vortrag zum Thema "The Role of Women in Pakistani Business" halten. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

 

Research Workshop Series

newcastlelogo

15.07.2014 – Im Rahmen der Research Workshop Series wird Dr. PJ Rosenberger III von der University of Newcastle, Australien, am 17. Juli zwei spannende Vorträge zu den Themen "Antecedents to Australian Football Fan Loyalty" und "Perceived Value Dimensions and their Influence for Group Travel to Major Events" halten. Die Veranstaltung findet um 15 Uhr im Raum C1‐06‐777 statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

 

Gastvortrag von der Dornbracht GmbH & Co. KG

dornbracht

26.06.2014 – Holger Struck (Leitung Marken‐ und Unternehmenskommunikation, Aloys F. Dornbracht GmbH & Co. KG) wird am 14.07.2014 um 12 Uhr im Mathetower Raum E29 einen Vortrag zum Thema "Dornbracht GmbH & Co. KG – Die Marken‐ und Unternehmenskommunikation eines führenden Premiumherstellers von Armaturen" halten. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

 

Artikel in der Zeitschrift "Marketing Review St. Gallen"

st. gallen

25.06.2014 – Prof. Holzmüller hat gemeinsam mit Carsten Cramer und Dennis Thom einen Artikel in der Zeitschrift „Marketing Review St. Gallen“ veröffentlicht. Der Beitrag mit dem Titel „Markenführung im Profi-Fußball“ reflektiert aus konzeptioneller Sicht die Optionen und Potenziale einer gezielten Markenführung im Management von Fußballclubs und dokumentiert diese am Beispiel von Borussia Dortmund und den dort erarbeiteten bzw. realisierten Konzepten.

 

Artikel in der Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung

zfbf

16.06.2014 – Der Lehrstuhl für Marketing hat einen Artikel in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung veröffentlicht. Der Beitrag mit dem Titel „Zu viel des Guten? Eine Analyse der Wirkung von Verbraucherschutzinformation“ (Autoren: Sören Köcher und Hartmut H. Holzmüller) untersucht, ob und unter welchen Bedingungen Konsumenten Informationen, die dabei helfen sollen, möglichst gute Kaufentscheidungen zu treffen, auch tatsächlich verwenden. Die Zeit­schrift für be­triebs­wirt­schaft­li­che For­schung (zfbf) ist die äl­tes­te und re­nom­mier­tes­te be­triebs­wirt­schaft­li­che Fach­zeit­schrift im deutsch­spra­chi­gen Raum.

 

Lehrstuhl für Marketing auf der EMAC 2014

logo_emac_2014

04.06.2014 – Der Lehrstuhl für Marketing war mit insgesamt 7 Beiträgen (Autoren: Prof. Harmut H. Holzmüller, Ulya Faupel, Christian Samulewicz, Laura Teichmann, Andreas Kessenbrock, Debra Hanning, Sören Köcher) und mit Gemeinschaftsprojekten mit der JP Dienstleistungs- und Technologiemanagement/Lehrstuhl Innovations- und Gründungsmanagement (Autoren: Prof. Stefanie Paluch und Sarah Küsgen) auf der diesjährigen European Marketing Academy (EMAC) Conference in Valencia, Spanien vertreten. Die Konferenz mit dem Thema "Paradigm Shifts & Interactions" fand vom 3. bis 6. Juni statt.

 

Artikel in der Zeitschrift "Young Consumers"

youngconsumers

01.06.2014 – Der Lehrstuhl für Marketing hat zwei Artikel in der Zeitschrift „Young Consumers: Insight and Ideas for Responsible Marketers“ veröffentlicht. Zu den Artikeln mit dem Titel "Strategies of children and parents during shopping for groceries" (Autoren: Vanessa Haselhoff, Ulya Faupel, Hartmut H. Holzmüller) und "Social standing and quality labels – what influences parental decision-making?" (Autoren: Ulya Faupel, Vanessa Haselhoff, Miriam Ziesak, Hartmut H. Holzmüller) gelangen Sie unter folgendem Link.

 

Nominierung für den EMAC „Best Paper Award based on a Doctoral Dissertation“

emac

14.04.2014 – Ulya Faupel, M.Sc. ist mit Ihrem Beitrag, „ONE PRODUCT'S BLESSING IS ANOTHER PRODUCT'S CURSE - SPILLOVER EFFECTS BETWEEN CERTIFIED AND NON-CERTIFIED PRODUCTS OF THE SAME BRAND”, zur diesjährigen European Marketing Academy Conference (EMAC) für den „Best Paper Award based on a Doctoral Dissertation“ nominiert. Die Bekanntgabe des Gewinners aus den jetzt nominierten besten 20 Beiträgen erfolgt im Rahmen der Konferenz vom 3.6.-6.6.2014 in Valencia, Spanien.

 

Eiskalt nachgeforscht - Marketing-Studenten für Praxis-Seminar im Tiefkühllaster

Bofrost

31.03.2014 – Werkhallen, Kindergärten, Tiefkühllaster - neue Einsatzorte, die 47 Marketing-Studierende der TU Dortmund im Wintersemester 2013/14 gegen ihre Hörsaal-Plätze tauschten. Die Bachelor- und Masterkandidaten beschäftigten sich mit wissenschaftlichen Fragestellungen des Marketings und probten dabei den Berufsalltag als Unternehmensberater. „Learning by Consulting“ (durch Beratung lernen) nennt der Dortmunder Lehrstuhl sein bewährtes Seminar-Konzept.

 

Cannes Rolle 2013

Flyer Cannes Rolle

21.01.2014 – Der Lehrstuhl für Marketing hatte zu einem Ausflug in die Welt der Werbung geladen. Rund 400 Gäste waren der Einladung gefolgt und sahen im Audimax die in Cannes ausgezeichneten Spots des Jahres 2013. Von Coca-Cola oder Dove bis hin zu IKEA - die Filme punkteten meist mit Humor. Dies gelang sogar einem der Grand-Prix-Gewinner in Cannes, trotz ernstem Inhalts: Das australische Unternehmen Metro Trains warnt vor den tödlichen Gefahren an Bahngleisen:

 

Lehrstuhl für Marketing auf der ACR 2013

ACR

03.10.2013 – Der Lehrstuhl für Marketing ist mit dem Beitrag "The Freedom Bias: Empirical Evidence for a Neglected Tariff-Choice Anomaly" (Sören Köcher und Till Dannewald) auf der diesjährigen Association for Consumer Research (ACR) North American Conference in Chicago, IL vertreten. Die Konferenz mit dem Thema "Making a Difference" findet vom 3. bis 6. Oktober statt.

 

Artikel in der Zeitschrift „WiSt – Wirtschaftswissenschaftliches Studium“ veröffentlicht

Wist

25.09.2013 – Der Lehrstuhl für Marketing hat einen Artikel in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „WiSt – Wirtschaftswissenschaftliches Studium“ veröffentlicht. Der Beitrag mit dem Titel „Market Driving“ (Autoren: Alke Töllner und Hartmut H. Holzmüller) grenzt die Strategie des „Market Driving“ von verwandten Konzeptionen ab und reflektiert unterschiedliche Strategieoptionen sowie Implementierungsansätze.

 

Artikel in der Zeitschrift „Marketing Review St. Gallen“ veröffentlicht

marketing review

12.09.2013 – Der Lehrstuhl für Marketing hat einen Artikel in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „Marketing Review St. Gallen“ veröffentlicht. Der Beitrag mit dem Titel „Interaktionskompetenz – Erfolgsfaktor im industriellen Vertriebsmanagement“ (Autoren: Alke Töllner, Jasmin Ulrich, Markus Blut und Hartmut H. Holzmüller) befasst sich mit dem Aufbau und Erhalt von Kundenbeziehungen auf Industriegütermärkten. Dabei werden Merkmale der Interaktionskompetenz von Vertriebsmitarbeitern und deren unterschiedliche Bedeutung für die verschiedenen Phasen des Interaktionsprozesses mit dem Kunden analysiert.

 

Lehrstuhl für Marketing auf der AMA Summer Educators' Conference 2013

AMA

07.08.2013 – Der Lehrstuhl für Marketing ist mit dem Beitrag "About the Relevance of Irrelevance: Does Medium Magnitude in Loyalty Programs Matter?" (Sören Köcher und Markus Blut) auf der diesjährigen American Marketing Association (AMA) Summer Marketing Educators' Conference in Boston, MA vertreten. Die Konferenz mit dem Thema "Innovating and Collaborating in a Global Marketplace" findet vom 9. bis 11. August statt.

 

Sommerfest der TU Dortmund

Sommerfest

09.07.2013 – Der Lehrstuhl für Marketing ist am 11. Juli auf dem TU Sommerfest mit einem eigenen Stand vertreten. Wer Lust auf eine kostenlose Erfrischung hat, kann uns gern an unserem Stand auf der Mensabrücke besuchen. Das Sommerfest beginnt um 15 Uhr.

 

Lehrstuhl für Marketing auf der EMAC 2013

emac2

04.06.2013 – Der Lehrstuhl für Marketing ist mit den Beiträgen "Adolescence and the Theory of Planned Behaviour – Results of a Meta-Analysis" (Ulya Haenraets, Markus Blut und Vera Scholz) und "The Illusion of Points: Investigating The Effects of Medium Magnitude in Loyalty Programs" (Sören Köcher und Markus Blut) auf der diesjährigen European Marketing Academy (EMAC) Conference in Istanbul vertreten. Die Konferenz mit dem Thema "Lost in Translation - Marketing in an Interconnected World" findet vom 4. bis 7. Juni statt.

 

Wie die Stadt Dortmund vom Höhenflug des BVB profitiert

BVB

22.05.2013 – "Die sportlichen Erfolge der Borussen, die sympathische Mannschaft, der charismatische Trainer – all das färbt auf die Stadt Dortmund ab." So hat sich die Zahl der Touristen in Dortmund innerhalb der vergangenen zehn Jahre verdoppelt. Und Fernsehteams aus aller Welt suchen nach dem Mythos Borussia Dortmund. Welche "positiven Abstrahleffekte" der BVB auf die Stadt Dortmund hat, erfahren Sie mit einer Stellungnahme von Professor Dr. Hartmut H. Holzmüller in der Online-Version der WAZ.

 

Lehrstuhl für Marketing auf der AMS Conference 2013

AMS

12.05.2013 – Der Lehrstuhl für Marketing ist mit dem Beitrag "E-Service Tariffs: Investigating the Moderating Effects of Ease of Use and Usefulness on Tariff Choice of Video on Demand Services" (Sören Köcher und Stefanie Paluch) auf der diesjährigen Academy of Marketing Science (AMS) Conference in Monterey Bay, CA vertreten. Die Konferenz mit dem Thema "Ideas in Marketing: Finding the New & Polishing the Old" findet vom 15. bis 18. Mai statt.

 

Ergebnisse und Einsichtnahme der Klausur "Markt und Absatz" Nachtermin

M+A

24.04.2013 – Die Klausureinsicht findet am Montag, 06. Mai 2013 von 7.30 bis 09.30 Uhr im Raum C1 06-777 (am Lehrstuhl für Marketing) statt. Da die Einsicht unter Klausurbedingungen stattfindet, ist es zwingend erforderlich, Personalausweis und Studierendenausweis mitzubringen. Um an der Klausureinsicht teilnehmen zu können, ist eine Anmeldung erforderlich. Melden Sie sich dazu bitte bis zum 02.05.2013, 17.00 Uhr im EWS-Raum „Klausureinsicht Markt und Absatz 2.Termin“ (WiSe 2012/13) an.

 

Der Lehrstuhl für Marketing auf Facebook

facebook

27.03.2013 – Pünktlich zum Start des Sommersemesters ist der Lehrstuhl für Marketing auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Durch den Facebook-Auftritt bleiben Studierende, Alumni und Freunde des Lehrstuhls auf dem aktuellen Stand in Bezug auf Lehrveranstaltungen, Forschungsprojekte und Marketing in der Unternehmenspraxis.