Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Lehrstuhl

 

Lehrstuhl für Marketing auf der AMA Winter Educators' Conference 2016 in Las Vegas

AMA

01.03.2016 – Die Fülle der digitalen Kanäle und die Herausforderungen der digitalen Marken haben zahlreiche strategische Dilemmata geschaffen. So existiert eine Vielzahl von Informationen, welche in Ihrer Gesamtheit unmöglich zu verwenden und auszuwerten sind. Zudem haben sich die digitalen Möglichkeiten verändert, mit denen man das Verbraucherverhalten erforschen kann.

Die AMA lädt während der dreitägigen Veranstaltung dazu ein, in Kontakt mit weiteren Experten aus Wissenschaft und Praxis zu treten, sich auszutauschen und zu diskutieren. Der Lehrstuhl für Marketing präsentierte im Rahmen der Konferenz vier aktuelle Forschungsbeiträge.

Es handelt sich bei der Veranstaltung um eine der bedeutendsten akademischen Marketing-Konferenzen mit Teilnehmern aus der ganzen Welt. Die AMA ist zudem Herausgeber der angesehene Zeitschriften „Journal of Marketing“ und „Journal of Marketing Research“.

Die Konferenz unter dem Motto „What Happens in Marketing, Stays Digital: Rethinking Marketing for Success in the Era of Unlimited Data“ fand vom 26.02.16 - 28.02.16 in Las Vegas, Nevada statt.

 

Von weltweit steigenden Einzelhandelsumsätzen, einer herausfordernden Situation in Europa und starken Handelsmarken

Gastvortrag

03.02.2016 – Im Rahmen der Gastvortragsreihe am Lehrstuhl für Marketing gab Herr Angelos Georgiou, Retail Services Group Account Manager bei Nielsen Bulgaria, den Studenten und interessierten Zuhörern spannende Einblicke in die Marktforschung und die Einzelhandelslandschaft, vor allem in Europa.

Vor seiner jetzigen Tätigkeit bei Nielsen arbeitete Herr Georgiou als Brand Manager bei Arla Foods und als Export & Marketing Services Manager bei Danone. Es ist kein Zufall, dass Herr Georgiou zu Besuch am Lehrstuhl für Marketing in Dortmund ist. Der Kontakt wurde von Lars Jensen, heutiger Wissenschaftlicher Mitarbeiter, im Jahr 2009 im Rahmen eines Studienaufenthalts in Griechenland aufgebaut. Herr Jensen verfasste als Werkstudent der Arla Foods Hellas S.A. seine Masterthesis und wurde dabei von Herrn Georgius begleitet.

Herr Georgiou verfügt über 15 Jahre Erfahrung im Bereich Marketing und Insights Experience und war in mehreren Ländern tätig, u.a. in seinem Heimatland Griechenland, in Großbritannien und aktuell in Bulgarien.

Im ersten Teil seiner Präsentation zeichnete Herr Georgiou u.a. einen Überblick über verschiedene Marktforschungstypen als Bestandteil des Serviceangebots von Nielsen. Im zweiten Teil seines Gastvortrags referierte Herr Georgiou über weltweit zu beobachtende Veränderungen im Einkaufsverhalten von Konsumenten und erklärte, warum Online Shopping die Zukunft von Lebensmitteln ist.

 

Einführung in SPSS

SPSS

19.09.2015 – Die Veranstaltung "Einführung in SPSS" findet am 28., 29. und 30. September statt. Studierende, die im kommenden Semester die Veranstaltung "Marketingforschung" besuchen möchten, wird ausdrücklich empfohlen, an einem der 3 angebotenen Termine teilzunehmen.

 

Forschungsaufenthalt in Australien

Newcastle

12.09.2015 – Prof. Holzmüller befindet sich aktuell auf einem Forschungsaufenthalt an der University of Newcastle, Australien, wo er unter anderem einen Vortrag zum Thema "Brand Management in Professional Football – Conceptual Insights and a Best Practice Case from Germany" im Rahmen des AHK Australia (Deutsch-Australische Industrie- und Handelskammer) Twilight Forums halten wird.

 

Gastvortrag von Dr. PJ Rosenberger III

PJ

16.07.2015 – Im Rahmen der Research Workshop Series hat Dr. PJ Rosenberger III von der University of Newcastle, Australien, gestern einen spannenden Vortrag zum Thema "Investigating the Determinants of Football Fan Loyalty in Germany, Brazil and China" gehalten.

 

Doktorandenkurs an der Universität Vaasa

Vaasa

19.06.2015 – Prof. Holzmüller hat letzte Woche im PhD Course „Methods and Methodology in Cross-Cultural Research” an der Universität Vaasa unterrichtet. Organisiert wurde der Kurs vom EIASM (European Institut for Advanced Studies in Management) und KATAJA (The Finnish Doctoral Program in Business Studies).

 

Gastvortrag von Ralf Steinhoff

Steinhoff2

11.06.2015 – Herr Ralf Steinhoff, Inhaber der Werbeagentur Studio Steinhoff, wird am 15. Juni einen spannenden Vortrag zum Thema "Die Verknüpfung von Online-Marketing und Customer Relationship Management" halten. Der Vortrag findet um 12.15 Uhr im Hörsaal M E29 statt. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen.

 

Lehrstuhl für Marketing auf der EMAC 2015

EMAC2015

01.06.2015 – Der Lehrstuhl für Marketing war mit insgesamt sechs Beiträgen auf der diesjährigen EMAC Conference in Leuven, Belgien vertreten. Die Konferenz mit dem Thema "Collaboration in Research" fand vom 26. bis 29. Mai statt.

 

Lehrstuhl für Marketing auf der AMS Conference 2015

AMS

10.05.2015 – Der Lehrstuhl für Marketing ist mit den Beiträgen "The Choice is Yours – How 'Freemium' and Personal Involvement Influence Customers’ Responses to Unexpected Free-to-Fee Switches" (Gerrit Cziehso und Tobias Schäfers) und "The Paradox of Points – Theoretical Foundation and Empirical Evidence of Medium Magnitude Effects in Loyalty Programs" (Sören Köcher) auf der diesjährigen AMS Conference in Denver, CO vertreten. Die Konferenz mit dem Thema "Celebrating America’s Pastimes: Baseball, Hot Dogs, Apple Pie and Marketing!?" findet vom 12. bis 14. Mai statt.

 

Tätigkeitsbericht des Lehrstuhls für Marketing und der Juniorprofessur für Technologie- und Industriegütermarketing

TB2014

19.04.2015 – Der Lehrstuhl für Marketing und die Juniorprofessur für Technologie- und Industriegütermarketing veröffentlichen jährlich einen Tätigkeitbericht, in dem Sie u.a. Informationen zu Publikationen, laufenden Forschungsprojekten und Transferaktivitäten finden. Viel Spaß bei der Lektüre!

 

Nominierung für den AMS Mary Kay Dissertation Award

AMS

07.04.2015 – Die Dissertation von Dr. Sören Köcher mit dem Titel "The Paradox of Points - Theoretical Foundation and Empirical Evidence of Medium Magnitude Effects in Loyalty Programs" wurde von der Academy of Marketing Science (AMS) als eine von drei Arbeiten für den Mary Kay Dissertation Award nominiert. Die Bekanntgabe des Gewinners aus den besten 3 Arbeiten erfolgt im Rahmen der AMS Annual Conference vom 12.-14. Mai in Denver, CO.

 

Gastvortrag von Prof. Yasmin Zafar

IBA

06.10.2014 – Frau Yasmin Zafar (Professor of Marketing, Institute of Business Administration, Karachi, Pakistan) wird am 10. Oktober 2014 um 13.30 Uhr im Seminarraumgebäude Raum 3.031 einen Vortrag zum Thema "The Role of Women in Pakistani Business" halten. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

 

Research Workshop Series

newcastlelogo

15.07.2014 – Im Rahmen der Research Workshop Series wird Dr. PJ Rosenberger III von der University of Newcastle, Australien, am 17. Juli zwei spannende Vorträge zu den Themen "Antecedents to Australian Football Fan Loyalty" und "Perceived Value Dimensions and their Influence for Group Travel to Major Events" halten. Die Veranstaltung findet um 15 Uhr im Raum C1‐06‐777 statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

 

Gastvortrag von der Dornbracht GmbH & Co. KG

dornbracht

26.06.2014 – Holger Struck (Leitung Marken‐ und Unternehmenskommunikation, Aloys F. Dornbracht GmbH & Co. KG) wird am 14.07.2014 um 12 Uhr im Mathetower Raum E29 einen Vortrag zum Thema "Dornbracht GmbH & Co. KG – Die Marken‐ und Unternehmenskommunikation eines führenden Premiumherstellers von Armaturen" halten. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

 

Artikel in der Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung

zfbf

16.06.2014 – Der Lehrstuhl für Marketing hat einen Artikel in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung veröffentlicht. Der Beitrag mit dem Titel „Zu viel des Guten? Eine Analyse der Wirkung von Verbraucherschutzinformation“ (Autoren: Sören Köcher und Hartmut H. Holzmüller) untersucht, ob und unter welchen Bedingungen Konsumenten Informationen, die dabei helfen sollen, möglichst gute Kaufentscheidungen zu treffen, auch tatsächlich verwenden. Die Zeit­schrift für be­triebs­wirt­schaft­li­che For­schung (zfbf) ist die äl­tes­te und re­nom­mier­tes­te be­triebs­wirt­schaft­li­che Fach­zeit­schrift im deutsch­spra­chi­gen Raum.

 

Lehrstuhl für Marketing auf der EMAC 2014

logo_emac_2014

04.06.2014 – Der Lehrstuhl für Marketing war mit insgesamt 7 Beiträgen (Autoren: Prof. Harmut H. Holzmüller, Ulya Faupel, Christian Samulewicz, Laura Teichmann, Andreas Kessenbrock, Debra Hanning, Sören Köcher) und mit Gemeinschaftsprojekten mit der JP Dienstleistungs- und Technologiemanagement/Lehrstuhl Innovations- und Gründungsmanagement (Autoren: Prof. Stefanie Paluch und Sarah Küsgen) auf der diesjährigen European Marketing Academy (EMAC) Conference in Valencia, Spanien vertreten. Die Konferenz mit dem Thema "Paradigm Shifts & Interactions" fand vom 3. bis 6. Juni statt.

 

Artikel in der Zeitschrift "Young Consumers"

youngconsumers

01.06.2014 – Der Lehrstuhl für Marketing hat zwei Artikel in der Zeitschrift „Young Consumers: Insight and Ideas for Responsible Marketers“ veröffentlicht. Zu den Artikeln mit dem Titel "Strategies of children and parents during shopping for groceries" (Autoren: Vanessa Haselhoff, Ulya Faupel, Hartmut H. Holzmüller) und "Social standing and quality labels – what influences parental decision-making?" (Autoren: Ulya Faupel, Vanessa Haselhoff, Miriam Ziesak, Hartmut H. Holzmüller) gelangen Sie unter folgendem Link.

 

Nominierung für den EMAC „Best Paper Award based on a Doctoral Dissertation“

emac

14.04.2014 – Ulya Faupel, M.Sc. ist mit Ihrem Beitrag, „ONE PRODUCT'S BLESSING IS ANOTHER PRODUCT'S CURSE - SPILLOVER EFFECTS BETWEEN CERTIFIED AND NON-CERTIFIED PRODUCTS OF THE SAME BRAND”, zur diesjährigen European Marketing Academy Conference (EMAC) für den „Best Paper Award based on a Doctoral Dissertation“ nominiert. Die Bekanntgabe des Gewinners aus den jetzt nominierten besten 20 Beiträgen erfolgt im Rahmen der Konferenz vom 3.6.-6.6.2014 in Valencia, Spanien.

 

Eiskalt nachgeforscht - Marketing-Studenten für Praxis-Seminar im Tiefkühllaster

Bofrost

31.03.2014 – Werkhallen, Kindergärten, Tiefkühllaster - neue Einsatzorte, die 47 Marketing-Studierende der TU Dortmund im Wintersemester 2013/14 gegen ihre Hörsaal-Plätze tauschten. Die Bachelor- und Masterkandidaten beschäftigten sich mit wissenschaftlichen Fragestellungen des Marketings und probten dabei den Berufsalltag als Unternehmensberater. „Learning by Consulting“ (durch Beratung lernen) nennt der Dortmunder Lehrstuhl sein bewährtes Seminar-Konzept.

 

Cannes Rolle 2013

Flyer Cannes Rolle

21.01.2014 – Der Lehrstuhl für Marketing hatte zu einem Ausflug in die Welt der Werbung geladen. Rund 400 Gäste waren der Einladung gefolgt und sahen im Audimax die in Cannes ausgezeichneten Spots des Jahres 2013. Von Coca-Cola oder Dove bis hin zu IKEA - die Filme punkteten meist mit Humor. Dies gelang sogar einem der Grand-Prix-Gewinner in Cannes, trotz ernstem Inhalts: Das australische Unternehmen Metro Trains warnt vor den tödlichen Gefahren an Bahngleisen:

 

Nebeninhalt

Kontakt

Marketing Sekretariat
Tel.: 0231 755-5031

 

like


Der Lehrstuhl auf Facebook




Liebling des Monats

Feiertage


MaFo Buch


Der Lehrstuhl unterstützt:

Alumni-Logo

 

Cefu-Logo

 

COE

 

Domain

TUStartUp

 

Marketing Club Dortmund